Theater 36 für Stadtteilkulturpreis nominiert

Rubrik: Freizeit

Der mit 10.000 Euro dotierte Stadtteilkulturpreis wird jedes Jahr an Projekte oder Programme vergeben, die die Hamburger Stadtteilkultur im besonderen Maße repräsentieren. In diesem Jahr ist auch das inklusive Theaterprojekt theater 36 von Leben mit Behinderung Hamburg nominiert.

Eine unabhängige Jury wird aus den insgesamt zehn nominierten Projekten und Programmen den Gewinner auswählen. Die Preisverleihung durch Kultursenator Dr. Carsten Brosda findet am 25. April 2017 in der Halle 424 im Oberhafen statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Hamburger Stadtteilkulturpreises.
Mehr über das theater 36 können Sie hier nachlesen.