Schulen für unsere Kinder – Selbsthilfe für Bildung

Rubrik: Bildung

In Hamburg können Eltern mehr für die Bildung ihrer Kinder tun: Für die Selbsthilfe von Eltern rund um das Thema Schule ist der Elterngesprächskreis Inklusion/Integration das richtige Forum. Wenn sich aufgrund eines speziellen sonderpädagogischen Förderbedarfs besondere Fragen stellen, gehören sie auf den Tisch. Erfahrungen auszutauschen, die eigene Elternaufgabe zu stärken, das gehört ebenso zum Elterngesprächskreis wie das Gespräch mit Politik, Schulen und Schulverwaltung. Wir laden Verantwortliche zu uns in den Elterngesprächskreis ein, um auf die Perspektive unserer Kinder in der Entwicklung der Hamburger Schulen im Besonderen hinzuweisen.

Damit ist der Elterngesprächskreis Inklusion/Integration mehr als seine gemeinsamen Veranstaltungen. Zwischen den Treffen gibt es Infos, Gelegenheit zum Austausch und zur Interessenvertretung für die Mitwirkenden. Entscheidend ist, hier haben „Eltern Vorfahrt“. So bringen wir im Verein die Hamburger Schulpolitik und Praxis mit voran.

Nächster Termin des Elterngesprächskreises Inklusion/Integration:

Mittwoch, 12. September 2018, 19.30 Uhr, Südring 36, 22303 Hamburg

Zum Start des Schuljahres 2018/2019 gibt es eine Veranstaltung im Elterngesprächskreis mit dem Referenten des Abends zur Entwicklung der Hamburger Schulen bezogen auf die Bildungschancen von Kindern – mit und ohne Behinderungen: Torsten Altenburg-Hack – Leiter des Amtes für Bildung der Behörde für Schule und Berufsbildung/Landesschulrat. Diskutieren Sie mit.

Der Elterngesprächskreis Inklusion/Integration ist eine offene Veranstaltung für Eltern, Angehörige und Interessierte. Das Ziel ist die Stärkung der Sicht von Kindern und Familien – für mehr Schulen mit Qualität für unsere Kinder.

Kerrin Stumpf

Kontakt: kerrin.stumpf@lmbhh.de