Unsere Verantwortung - Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf

Rubrik: Neuigkeiten

Wie kann gute Assistenz für Menschen mit komplexen Behinderungen gelingen? Was sind die Gelingfaktoren, damit Wohnen und Freizeitgestaltung mobil und gleichberechtigt stattfinden kann?

Die Brudermüller-Stiftung fördert im Elternverein aktuell ein Projekt, mit dem wir auf diese Fragen aus der Praxis Antworten geben wollen. Denn es gibt in Hamburg auch ermutigende Beispiele, das wissen wir im Betreuungsverein für behinderte Menschen aus der Betreuung und Beratung. Mit einem Bericht möchten wir dazu ermutigen, dass Assistenzangebote sich an diesen guten Vorbildern orientieren und weiterentwickeln. Eine Voraussetzung für Weiterentwicklung in die richtige Richtung ist Information. So zeigt es das Beispiel Mobilitätspauschale, wie wichtig es ist, dass Assistentinnen und Assistenten die Möglichkeiten für ihre Klientinnen und Klienten kennen und nutzen. 

Wir werden am Montag, 28. Mai 2018, die bisherigen Erkenntnisse aus dem Projekt vorstellen und Sie nach Ihren Erfahrungen befragen. Sie werden sehen, dass Ihre Informationen aus den vergangenen Veranstaltungen hier zusammengefasst werden und sicher weitere Hinweise für den Bericht liefern können. Wir treffen uns um 19.30 Uhr im Südring 36.