Politik im Dialog

Rubrik: Neuigkeiten

Mindestlohn in Werkstätten, eine barrierefreie Verkehrs oder die Teilhabe am Arbeitsleben sind nur Beispiele für die Vielfalt des Themenspektrums der in der Veranstaltungsreihe Politik im Dialog diskutierten Inhalte.

Bereits im Januar sollte unsere Reihe Politik im Dialog, die wir traditionell vor Wahlen durchführen, starten, doch der CDU Kandidat Andreas Grutzeck, CDU musste uns gesundheitsbedingt leider absagen. Im Januar kam dann die geballte sozialpolitische Frauenpower in den Südring. Den Auftakt machte Cansu Özdemir, Die Linke am 7. Januar. Ihre Themen in diesem Wahlkampf seien vor allen Dingen Wohnen und Pflege. Sie bedankte sich auch für die große Unterstützung in den Vergangenen Jahren bei den Verbänden der Behindertenhilfe. Cansu Özdemir hatte das Ressort Inklusion und Behindertenpolitik ganz neu übernommen und hier eine tolle Zusammenarbeit erlebt.

SPD Politikerin Ksenija Bekeris, SPD brachte am 13. Januar noch Regina Jäck als Unterstützung mit. Wichtiges Thema waren hier auch Mitarbeitende mit Sehbehinderung in den Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg. Denn durch die zunehmende Digitalisierung der Arbeit und nicht vorhandene digitale Barrierefreiheit tauchen hier auf. Für einen charmanten Moment sorgte ein Vertreter von People First, der sich für den Mindestlohn in den Werkstätten engagierte, und Ksenija Bekeris das Wahlprogramm der Grünen rüber schob, die das Thema nach seinen Vorstellungen angehen. Dennoch sprach sich Ksenija Bekeris ganz klar für eine rot-grüne Koaltion aus.

Den Abschluss unserer Reihe Politik im Dialog am 14. Januar bildete Mareike Engels, Grüne. Sie musste sich kritischen Fragen zur Schulbegleitung stellen. Neben den Themen zu Verkehrspolitik und dem Werkstatteinkommen waren auch Mitglieder der Initiative barrierefreies Schwimmen vor Ort, die ihre Konzeptideen weitergaben.  

Politik im Dialog ist eine Kooperation mit der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V.

Wahlprogramme in Leichter Sprache

SPD-Wahlprogramm in Leichter Sprache

Grüne-Wahlprogramm als Audio Version