Gute Perspektiven für ein inklusives Pergolenviertel

Rubrik: Neuigkeiten

Zwischen Stadtpark und S-Bahnlinie 1 entsteht ein neues Quartier, das Pergolenviertel. Mit den Rundbögen an Gebäuden und Wegen, den Pergolen, mit den vielen Kleingärten und großzügigen Dimensionen entsteht hier ein ganz eigenes Viertel mit Charakter.

Die ersten der 1.700 Wohnungen im nördlichen Teil an der Hebebrandstraße sind bereits bezogen. Mit 1.000 Sozialwohnungen wird es gute Bedingungen für Menschen mit knappem Geldbeutel geben. An der Entwicklung des Viertels war Leben mit Behinderung Hamburg von Beginn an beteiligt. Zahlreiche soziale Angebote für verschiedene Zielgruppen, ein Quartiersschwimmbad, ein Familien-Café, ein Hofladen und das Mobilitätskonzept werden zu einer guten Lebensqualität beitragen. Bereits jetzt gibt es einen regen Austausch zwischen künftigen Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers, der Wohnungswirtschaft, den sozialen Trägern und dem Bezirk.

Im Januar werden die ersten Wohnungen für Menschen mit Behinderungen im Komplex der SAGA bezogen, es entsteht die Hausgemeinschaft Winterlindenweg mit drei AWGs und vier Einzelwohnungen.

   

Ein Jahr später soll die Tagesstätte Pergole eröffnen. Auf der gemeinsamen Fläche mit einer Kindertagesstätte werden Beschäftigte der Tagesstätte in Kontakt mit Kindern kommen und umgekehrt. Ein kleines Abenteuer! Im selben Haus bieten wir in Kooperation mit der Hansa Baugenossenschaft zwei Ambulante Wohngemeinschaften sowie eine Toilette für alle, die mit dem Euro-Schlüssel allgemein zugänglich ist und die auch für die Inkontinenzpflege ausgestattet ist.

Im südlichen Teil zwischen Ring 2 und der S-Bahn-Station Alte Wöhr werden gemeinsam mit der Hansa Baugenossenschaft eine weitere Wohngemeinschaft mit Assistenz sowie ein Projekt für Eltern mit Assistenzbedarf entstehen. Die Baugemeinschaft Stadtfreunde plant, Menschen mit Assistenzbedarf in ihre Gemeinschaft im Haus der Fluwog Baugenossenschaft aufzunehmen. Die Häuser im südlichen Teil werden voraussichtlich zum Jahreswechsel 2022/2023 bezugsfertig sein.

Mehr Infos über das Pergolenviertel gibt es hier. Weitere Informationen zu den Angeboten von Leben mit Behinderung Hamburg erfahren Sie per Mail unter angebotsberatung@lmbhh.de.