Politik machen - wir legen los!

Rubrik: Freizeit

Am 5. Mai ist der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - daran ändert auch Corona nichts. Wohl aber an der Art des Protests, denn wie schon 2020 planen wir auch in diesem Jahr keinen Demonstrationszug durch die Straßen.

Nach der Banner-Aktion im letzten Jahr will der Kurs der Erwachsenenbildung "Politik machen - wir legen los" dieses Mal einen Film produzieren, der im Internet veröffentlicht werden soll. Darin sollen Menschen mit Behinderung auf ihre persönlichen Barrieren im Alltag aufmerksam machen. Welche Form die Videos haben, ist jedem selbst überlassen: Ob Forderungen, Probleme oder Wünsche, ob als Kommentar von Zuhause, als Kurz-Interview oder als Antwort auf provokante Fragen wie "Was nervt mich besonders stark?".

Wichtig: Die Videoclips müssen möglichst kurz sein, da sie anschließend zu einem Protestvideo zusammengefügt werden.

Also schnappen Sie sich Kamera, Handy oder Tablet und filmen Sie los!

Hier können die Videos oder auch Fotos hochgeladen werden. (Passwort: Protest21)

Wir freuen uns über zahlreiche Beiträge - damit wir auch unter Corona-Bedingungen sichtbar werden.

 

Noch Fragen? Bitte melden Sie sich per Mail bei Martin Gorlikowski (martin.gorlikowski@lmbhh.de).