Vorhang auf für das Theater 36

Rubrik: Neuigkeiten

Die Welt beginnt für jeden. Ein Schrei, ein erster Blick. Das Gute. Vielleicht und Hoffentlich. Dann kommt die große Reise, das Abenteuer nimmt seinen Lauf mit unendlich vielen Stationen. Eines früheren oder späten Tages geht es auf ein Ziel zu. Das Ende, der Neuanfang, ein Kreislauf?

Mit dem Tanz-Theater "Tanz mir das Leben" zeigt das inklusive theater 36 seine sechste Eigenproduktion. Erstmals wird darin keine geschlossene Geschichte erzählt. Stattdessen werden szenische und Dialogfragmente mit tänzerischen Elementen verbunden und zeigt einen Reigen vom Anfang des Einzelnen bis zum Irgendwo. 

Regisseur und Theaterleiter Jörn Waßmund wir dabei für den Bereich Tanz und Choreographie von Nina Ridderbecks und Jamél Omar unterstützt. Zum Ensemble gehören dieses Mal Seline Asar, Ursula Hilberoth, Sally Brügmann, Sigrid Holas, Michael Georgi, Günter Matiks, Annette Pochadt und Ulf Schalitz.

Das theater 36 ist ein Projekt von Leben mit Behinderung Hamburg und arbeitet bereits seit mehr als zwölf Jahren mit dem Goldbekhaus zusammen.

theater 36: ]tanz. mir das leben[

Termine: 
Freitag, 12. November, 15 Uhr (öffentliche Generalprobe)
Samstag, 13. November, 18 Uhr (Premiere)
Sonntag, 14. November, 16 Uhr

Heilandskirche
Winterhuder Weg 132
22085 Hamburg

Tickets gibt es für € 12 (ermäßigt € 8) unter theater36(at)lmbhh.de.

Die Veranstaltung wird nach 3G-Regeln durchgeführt. Bitte Nachweis mitbringen.