Richtfest macht Mut für die Zukunft

Rubrik: Neuigkeiten

In Marienthal entsteht für die Edgar und Ilse Engelhard Stiftung ein neues Wohnhaus für Menschen mit Assistenzbedarf. Die Stiftung hat ein historisch erhaltenswertes Gebäude entkernt und unter anderen von Asbest befreit und ein innovatives Holzhaus errichtet. Nach alter Handwerkstradition sprachen die Zimmerleute die Richtsprüche und das Haus erhielt so den Handwerker Segen. Der Vorstand der Stiftung, die Geschäftsleitung von Leben mit Behinderung Hamburg und die Handwerker feierten gemeinsam das Richtfest. Der Vorstand der Stiftung bedankt sich bei allen für die Unterstützung und den schönen, festlichen Nachmittag. 

Das Projekt wird gefördert von der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB) und der Stiftung Deutsches Hilfswerk (DHW).