Ethikkreis - zwischen Pränatest und Entscheidungen am Lebensende

13. November 2019 | Mittwoch | 18.00 - 19.30

Ort: Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg-Winterhude, 040 - 270 790 - 0, info(at)lmbhh.de, www.lmbhh.de

Weil die unantastbare Menschenwürde eine Stimme benötigt, treffen sich hier Mitglieder und Interessierte zur strategischen Stärkung einer Haltung des Respekts gegenüber Menschen mit Behinderung in jeder Lebenslage.

Wir wollen diesmal ein Thema diskutieren, dass bei den letzten Terminen am Rande mehrfach zur Sprache kam: 

„Spasti?!“ – Gegen Menschenverachtung in Sprache

Eine gerechte Sprache schafft Gleichberechtigung und Gesundheit

Verletzende Sprache kann krank machen. Oft merken wir gar nicht, was wir sagen und welche Bilder mit den Worten beim anderen entstehen.

Für uns im Elternverein ist das ein sehr wichtiges Thema. Wir schreiben und sprechen viel. Da gibt es noch viel zu verbessern.
Und wir müssen die Sprache des Rechts verwenden, die oft nicht gerecht ist.

Darüber wollen wir diskutieren. mehr

Moderation: Kerrin Stumpf