Ethikkreis vor Ort: Auf den Spuren der Familie Baruch im jüdischen Grindelviertel

5. Februar 2020 | Mittwoch | 17.00 - 19.00

Ort: vor dem Abaton Kino, Allendeplatz im Grindelviertel

Stolpersteine erinnern an die von den Nazis ermordeten jüdischen Mitbürger im Grindelviertel. Auch für Marion, Rolf und Georg Baruch liegen sie hier zu Erinnerung. Rüdiger Pohlmann, Mitarbeiter des Betreuungsvereins, hat sich mit der Geschichte der Familie Baruch beschäftigt und spannt anhand von Geschichten und Fankten Fäden durch das Grindelviertel.

Anlässlich des Monats des Gedenkens im Bezirk Hamburg Nord, nimmt der Ethikkreis das Thema NS Verfolgung ins Programm und veranstaltet diesen vor Ort Termin.