Bergedorf: Hausgemeinschaft Gojenberg

Außenansicht der Hausgemeinschaft Gojenberg

Das Viertel

Bergedorf ist eine eigene Stadt im Stadtstaat. Der Bezirk im Osten Hamburgs hat sich in seiner 850-jährigen Geschichte seinen eigenständigen, kleinstädtischen Charakter bewahrt. Die Bille und ihre Verbindungen zur Elbe prägen den Stadtteil mit seinem maritimen Flair.

Im historischen Stadtkern mit Schloss und Kirche sind die Wege kurz: Hier gibt es zahlreiche Fachgeschäfte in der Fußgängerzone und in überdachten Einkaufspassagen. Auf den Wochenmärkten gibt es frisches Gemüse und Blumen aus der Region. Großzügige Parks und mehr als 100 Sport-, Musik-, und Kulturvereine bieten viele Freizeitmöglichkeiten.

Die angrenzende Vier- und Marschlande mit unzähligen Höfen, Dorfkirchen und viel Natur sind ein beliebtes Ausflugsziel direkt vor der Tür.

Das Wohnprojekt

Zwischen dem Bergedorfer Rathauspark und dem Alten Friedhof befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu in einer gewachsenen Wohngegend das Wohnprojekt Gojenberg. Das Leben in der Gemeinschaft und im bunten und lebendigen Bergedorf bietet viele Möglichkeiten, Kontakte untereinander und in der Nachbarschaft zu knüpfen. Das Wohnangebot liegt ruhig, aber trotzdem zentral am Rand der Bergedorfer Kernstadt. Die Buslinien 135 und 332 fahren gleich vor Tür ab, in einer guten Viertelstunde ist man am S-Bahnhof Bergedorf.

Insgesamt 19 Menschen im Alter von 25 bis 55 Jahren finden in der Hausgemeinschaft Platz, die aus zwei Wohngruppen, in denen jeweils vier Personen miteinander leben, und elf einzelnen Wohnungen besteht. Die Bewohner in den Wohngruppen teilen sich jeweils eine Wohnküche mit Balkon dre Bäder mit Duschen und einen Haushaltsraum. Es gibt pädagogische, pflegerische und hauswirtschaftliche Unterstützung.

Für alle Mieter gibt es einen Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile, ein Pflegebad und einen großen Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine und Trockner.

Die Hausgemeinschaft befindet sich in einem Neubau der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG. Deshalb sind alle Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses auch Mitglieder der Bergedorf-Bille.

Auf einen Blick

Wohnungen 11 Appartements, 2 Wohngemeinschaften à 4 Personen
Mieter 25 bis 55 Jahre alt
Größe Etwa 14 bis 18 qm, Appartements 43 bis 48 qm
Gemeinsame Räume in der Wohngruppe Wohnküche mit Balkon, Bad und 3 Duschen pro Wohnbereich, und einem Haushaltsraum. Fast alle Zimmer haben einen Balkon.
Appartements Alle Appartements haben zwei Wohnräume, ein Duschbad, Balkon oder Terrasse und einen eigenen Kellerraum
Unterstützung morgens, nachmittags, abends und nachts (ausschließlich in Form von Nachtbereitschaft) in Ausnahmen nach Bedarf.
Verkehrsanbindung 1 Minuten Fußweg zum Bus (Linie 135, 332 ) und zu Fuß 15 Minuten zur S-Bahn (S21, S2)
Stadtteil und Umgebung Bergedorf, gewachsenes Wohngebiet in ruhiger Lage mit 10 Minute Fußweg in die Altstadt Bergedorfs
Ärzte ja
Einkaufen ja
Freizeit Restaurants, Cafés, Kino, Park, kulturelle und sportliche Angebote, WLAN

Ansprechpartner

Hausgemeinschaft Gojenberg, Gojenbergsweg 13, 21029 Hamburg
Leitung: Sabine Bock Tel. 040-47 11 078 22, E-Mail senden
Angebotsberatung Wohnen und Arbeiten:
Anke Krieten und Antje Nötzel 040-270 790 927,  E-Mail senden

Medizinproduktesicherheit

Bei Fragen oder Meldungen, welche diesen Bereich betreffen,
wenden Sie sich bitte an
G&S Gesundheit und Sicherheit für Betriebe GmbH
Dr. Harald Gercke-Hahn
Hudtwalckerstr. 11
D-22299 Hamburg

E-Mail senden