Freundeskreis

Wir helfen - helfen Sie mit.

Seit dem 1. Mai 2002 gilt das Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen. Aber es steht nicht im Gesetz, wie und bis wann die Dinge zugunsten behinderten Menschen geregelt sein müssen. Und es regelt schon gar nicht den Alltag von Behinderten, deren Familien und Angehörigen. Die Schwierigkeiten, die ein Leben mit Behinderung mit sich bringt, müssen die Betroffenen immer noch selbst meistern.

Der Freundeskreis Leben mit Behinderung Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, die Spendenbereitschaft für die Arbeit mit Behinderten nach Kräften zu fördern.

Bankverbindung
Bank für Sozialwirtschaft
BIC BFSWDE33HAN
IBAN DE91251205100007464308

Spenden auf dieses Konto sind steuerlich absetzbar. Sie
erhalten eine entsprechende Zuwendungsbestätigung
(Spendenbescheinigung).

Drei Beispiele, für die Ihre Spenden benötigt werden:

Einzelhilfe und Familienentlastung

Hier geht es um kurzfristige Fürsorge, einen Zuschuss für die Haushaltskasse, ein Kind möchte in die Ferien, oder die Mutter braucht eine regelmäßige Pause, um sich mit der Freundin zu treffen oder ins Kino zu gehen. Bei solchen und ähnlichen Wünschen und Problemen muss unbürokratisch
und rasch gehandelt werden. Der Freundeskreis Leben mit Behinderung Hamburg erfüllt hier eine immer wichtiger werdende Aufgabe.

Eisenhans

Eisenhans ist ein integratives Projekt für junge Menschen mit und ohne Behinderung, die gerne Theater spielen und Musik machen. Seit 1993 besteht die Zusammenarbeit mit dem Thalia Treffpunkt des Thalia Theaters. Mittlerweile gibt es jährlich drei Theaterprojekte und die E i s e n h a n s - Ba n d „Bitte Lächeln!“. In den eigenen Stücken und Songs geht es um Gefühle, die jeder kennt: Trauer und Glück, Liebe, Sehnsucht und die Suche nach Identität und die Absurdität des Alltags. Ohne die Hilfe des Freundeskreises kann nur ein Projekt durchgeführt werden.

Hamburger Kulturschlüssel

Hamburg hat jede Menge Kultur zu bieten: Theater, Kino, Konzerte, Ausstellungen, Sportveranstaltungen und vieles mehr. Aber nicht jeder kann diese Angebote nutzen. Bei dem einen fehlt es vielleicht am Geld für die Eintrittskarte.
Der andere möchte nicht alleine eine Veranstaltung besuchen. Oder er traut sich den Weg nicht zu. Der Hamburger Kulturschlüssel kümmert sich um Freikarten und vermittelt freiwillige Begleiter, damit jeder am kulturellen Leben unserer Stadt teilnehmen kann.

Flyer zum Weitergeben senden wir Ihnen gerne zu.

 

Kontakt:
Freundeskreis Leben mit Behinderung Hamburg
Kerrin Stumpf
Südring 36
22303 Hamburg
Telefon: 040-270 790 925
info@freundeskreis-lmbhh.de