Eigenständig und selbstbestimmt

Was zeichnet unsere Arbeit aus?

Wir stärken Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Wir arbeiten achtsam und verbindlich. Unsere Vision ist eine Gesellschaft in der Menschen mit Behinderung selbstverständlich sind und nicht mehr als besondere Herausforderung gesehen werden. Mit unserm Fachkonzept Mein Kompass schaffen wir eine Grundlage für die Selbstbestimmung von Klientinnen und Klienten und geben Mitarbeitenden ein gutes Instrument an die Hand.

Wir arbeiten mit Blick auf die Klientinnen und Klienten personenzentriert und wirkungsorientiert. Selbstbestimmung der Klienten und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in unserer Stadt sind wichtige Ziele unserer pädagogischen Arbeit. Das gilt auch beim Thema Sexualität, das wir sehr ernst nehmen. Dabei geht es sowohl um die sexuelle Selbstbestimmung der Klientinnen und Klienten, als auch um deren Schutz vor sexueller Gewalt. Dafür hat das Team von BeSt (Beraten und Stärken) eine Selbstverpflichtungserklärung entwickelt, die von allen Mitarbeitenden unterschrieben werden muss.

Klientinnen und Klienten sind Experten ihrer Lebenssituation. Die Aufgabe der Mitarbeitenden ist es, sie zu befähigen Entscheidungen und Pläne über ihre Lebensgestaltung zu fällen und sie bei der Umsetzung zu unterstützen. Mit Mein Kompass haben wir eine wirksame Methode, mit den Klientinnen oder Klienten herauszufinden, was sie wirklich wollen.